STN unterstützt 'Phase Nachhaltigkeit' des DGNB - STUDIO TIM NOWAK
Architektur, Neuss, Düsseldorf, Architekt, Städtebau, Innenarchitekt, Design, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Büro, Architekturbüro, Innenarchitekturbüro, Möbel
Architektur, Neuss, Düsseldorf, Architekt, Städtebau, Innenarchitekt, Design, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Büro, Architekturbüro, Innenarchitekturbüro, Möbel
1220
post-template-default,single,single-post,postid-1220,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,paspartu_enabled,menu-animation-line-through,side_area_uncovered
Nachhaltigkeit DGNB

STN unterstützt ‚Phase Nachhaltigkeit‘ des DGNB

Seit Ende Mai unterstützen wir die „Phase Nachhaltigkeit“ der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und der Bundesarchitektenkammer. Damit ist unser Büro eines von mehr als 100 deutschen Architekturbüros, dass sich der „Phase Nachhaltigkeit“ angeschlossen hat. Wir wollen damit unsere gebaute Umwelt Schritt für Schritt nachhaltiger machen. Das Ziel: Transformation der gesamten Planungspraxis hin zu Nachhaltigkeit als neuen Standard.

Wir streben an bei so vielen Projekten wie möglich die „Deklaration Nachhaltigkeit“ als Grundlage und Gesprächsleitfaden für die Projektzieldefinition zu verwenden. Nach Fertigstellung der Projekte erstellen wir einen Abgleich zwischen Ziel und Ergebnis und machen das transparent. Wir werden aktiv an der Weiterentwicklung der „Deklaration Nachhaltigkeit“ und der Initiative mitarbeiten.

Deutliche Fakten

Klimawandel und die gebaute Umwelt gehen uns alle an! Hier ein paar wenige Fakten:

54% des deutschen Müll- aufkommens sind Bau- und Abbruchabfälle

36% des Endenergieverbrauchs in Deutschland entfallen auf den Gebäudebereich (Wärme und Strom)

35% der CO2-Emissionen werden durch Gebäude verursacht

4 -5°C Temperaturerhöhung binnen 100 Jahren sind möglich, wenn die CO2-Emissionen nicht gebremst werden

7% der globalen CO2-Emissionen werden durch die Zementherstellung verursacht

15 Mrd. Tonnen Material stecken im deutschen Gebäudebestand

3,5% aller Bauabfälle sind gefährliche Abfälle

66% Material wird bei Sanierungen gegenüber Neubauten eingespart

Weitere Infos zur Nachhaltigkeit

Deutliche Fakten, die einen Paradigmenwechsel in der Planungskultur notwendig machen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite: Ökologisches Bauen . Auch die Deklaration zum Klimawandel haben wir mit unserem Büro bereits unterschrieben. Mehr Infos