Arbeiten am Gleis - STUDIO TIM NOWAK
Architektur, Neuss, Düsseldorf, Architekt, Städtebau, Innenarchitekt, Design, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Büro, Architekturbüro, Innenarchitekturbüro, Möbel
Architektur, Neuss, Düsseldorf, Architekt, Städtebau, Innenarchitekt, Design, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Büro, Architekturbüro, Innenarchitekturbüro, Möbel
1364
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1364,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,paspartu_enabled,menu-animation-line-through,side_area_uncovered

Arbeiten am Gleis

Vision für ein Bürohaus auf einer Grünfläche entlang der innerstädtischen Gleisanlage in Neuss. Das brach liegende Grundstück befindet sich an der Kreuzung der Rheydter Straße, Stephanstraße und Gielenstraße direkt gegenüber des Hermannplatzes. Geprägt ist das Grundstück durch die benachbarte Gleisanlage und die allseitig verlaufenden und vielbefahrenen Straßen. Der Entwurf reagiert auf diese Situation. indem er sich nach oben heraus entwickelt und damit einen Rundumblick auf das Verkehrsgeschehen ermöglicht. Während sich das Erdgeschoss über einen Großteil der Grundstücksfläche erstreckt, entwickelt sich darauf eine Art Turm. Die Dynamik der Umgebung wird sinnbildich auf den Turm übertragen, der sich geschossweise verdreht. Die Vision lässt eine Vielzahl von Nutzungen zu – ob mixed used oder Zentralsitz. Von einer kleinteiligen Bürostruktur über einen Firmensitz bis zu Bildungseinrichtungen oder Ämtern ist eine Vielzahl von Nutzungen denkbar. Auch das Erdgeschoss könnte mit seiner großen, zusammenhängenden Fläche Platz für einen Markt – in jeglicher Hinsicht – bieten. Stellplätze werden in einer Tiefgarage abgebildet, die bequem von der Stephanstraße befahren werden kann. Bruttogrundfläche: 6645m² / EG: 1335m² / Turm: 5310m²

Jahr

2020

Ort

Neuss

Category

Architektur, Städtebau

Tags
Büro, Öffentlicher Raum, Städtebau