STUDIOTIMNOWAK | Highline Hybrid
Architektur, Neuss, Düsseldorf, Architekt, Innenarchitekt, Design, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Büro, Architekturbüro, Innenarchitekturbüro, Möbel
557
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-557,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,vertical_menu_enabled,paspartu_enabled,side_area_uncovered

Highline Hybrid

Dass laut Charta von Athen Wohnen und Gewerbe strikt getrennt werden sollten, ist in der heutigen Zeit nur noch bedingt notwendig. Das Gewerbe hat sich mit der Globalisierung und innovativen Maschinen und Techniken verändert. Es ist hinsichtlich Lärm und Abgasen emmissionsärmer geworden. Der Entwurf zeigt einen visionären Städtebau der Wohnen und Gewerbe nicht mehr strikt von einander trennt, sondern städtebaulich zu einem Hybriden vereint. Dabei werden Eigenschaften der beiden Funktionen genutzt, um Synergieeffekte zu erzielen. Produzierendes Gewerbe braucht immer Gewerbehöfe, die viel Fläche einnehmen. Wohnen benötigt auch immer Naherholungsfläche oder private Gärten. Beides auf einer Ebene zu vereinen kann kontraproduktiv sein. Aus diesem Grund wurden die grünen Bereiche auf ein anderes Niveau – auf das der Hallendächer – gehoben. Um nun Geschosswohnen und Freiraum zu verbinden wurde eine Highline über den Städtebau gelegt, die alle Baukörper und Ebenen miteinander verbindet und dadurch einen städtebualichen Hybriden aus Wohnen und Gewerbe bildet.

Jahr

2016

Ort

Ratingen

Category

Architektur, Städtebau

Tags
Gewerbe, Mischnutzung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen